foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Mathias Broxtermann zu 'Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger'

WERBUNG
Kritik von Mathias Broxtermann
veröffentlicht am 11.01.2018
10%
Ein Prequel ist eine Fortsetzung eines Films, die aber chronologisch vor der Handlung des vorherigen Werks angesiedelt ist.
"Attack of the Clones" ist einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Generell wird vor allem auf "The Phantom Menace" herumgehackt, mit gutem Grund wohlgesagt, aber in meinem Augen ist Teil zwei der Prequels noch einen Level schlechter (habe ihn seit meiner Episode I Kritik nochmals gesehen und meine Meinung geändert). Man muss sich bei diesem Film schon fragen, ob "Star Wars" für George Lucas nicht einfach nur ein großer Betrug war, durch den er Jar Jar Binks Spielzeuge verkaufen konnte.

Ich könnte diverse Seiten füllen und detailliert erklären, was hier alles nicht stimmt, aber das haben bereits andere zu genüge gemacht. Ich werde also super-faul sein und einfach kurz rumzicken und heulen, ähm ... ich meine die Hauptprobleme zusammenfassen.

1. Die Schauspieler sind grauenhaft hölzern, und die Dialoge machen es nicht wirklich besser.
2. Die Handlung macht keinen Sinn von vorne bis hinten, alles scheint einfach durch das Drehbuch erzwungen zu werden.
3. Der Film ruiniert effektiv den Charakter von Darth Vader, indem er diesen als einen verzogenen Teenager darstellt, der dauernd jammert. Von der Freundschaft zwischen Obi-Wan und ihm ist nichts zu sehen, eigentlich sind alle permanent irritiert von ihm, genau wie die Zuschauer.
4. Der Film gibt den Zuschauern die dümmste, erzwungenste und lächerlichste Romanze der Filmgeschichte. Es gibt Szenen die einfach zum Haareraufen sind, abgerundet durch grauenhafte, grauenhafte Dialoge. Würde man jemandem, der nie Star Wars gesehen hat, die Szene mit Anakin und Padme vor dem Kamin zeigen, würde er annehmen er sieht einen Porno.
5. Der gesamte Film ist vor Green Screens gedreht, was erklärt warum die Schauspieler so hölzern sind. Gleichzeitig sieht alles flach und poliert aus, und die Schauspieler stehen nur herum und erklären sich die Handlung. Und ich kann nur sagen dass die Effekte nicht gut gealtert sind...
6. Die Geschwindigkeit, mit der sich die Handlung bewegt, ist abstoßend. In dem Wort "abstoßend" steckt mehr Energie als in der gesamten ersten Hälfte des Filmes.
7. Der Drehbuch ist furchtbar. Die Handlung macht keinen Sinn, die Charaktere sind flach und uninteressant, und es gibt diverse Handlungslöcher, Logikfehler in den Handlungen der Charaktere, und komplett sinnlose Charaktere (Mace Windu, Count Dooku).

Was für mich absolut unfassbar ist sind die Kritiken auf Amazon. Amazon entwickelt sich für mich zu einer Art Gegenpol zu Rotten Tomatoes: Je besser die Bewertungen, umso schlechter der Film (in der Regel).
Also, einfach zum Spaß, ein paar Ausschnitte der sinnlosesten 5-Sterne (!!) Kritiken für dieses Debakel:

"STAR WARS halt: Dazu gibt es eigenlich nicht viel zu sagen. Wer STAR WARS kennt und mag, für den ist das sicherlich eine schöne Sammlung in netter Aufmachung."

Genau, es sind Laserschwerter drin, mehr brauchen manche Leute nicht... Ich kenne keinen einzigen Star Wars Fan der auch nur ein gutes Haar an den Prequels lässt.

"Also mein Enkel hat sich gefreut, ist ein Fan von StarWars !!! Er hat mir berichtet das diese DVD genau die richtige war !!!"

Hier versteckt sich tatsächlich eines der Hauptprobleme der ersten beiden Prequels: Sie sind eigentlich an Fünfjährige adressiert.

"Entweder man mag Star Wars, oder eben nicht. Ich habe den Film für meine Kinder bestellt und die sind absolut begeistert. Deshalb gebe ich fünf Sterne. Ich persönlich fahre nicht ganz so auf die Story ab, aber kann mir die Filme trotzdem ganz gut ansehen.
Für Fans ein Muss im DVD-Regal."

Ich sehe hier entwickelt sich ein Trend...

"Endlich wird auch mal gezeigt, was Yoda "früher" alles so drauf hatte. Er ist wirklich ein MEISTER!!! (Wobei ich mich echt kaputt gelacht habe)
Man hat in der alten Trilogie nie erfahren, warum Yoda eigentlich "der" Jedi schlechthin ist."

Die Prequels ruinieren Joda im Grunde. Statt der weise Lehrmeister zu sein, der die Macht über physische Gewalt stellt, ist er nun nur noch ein Gimmick, das mit dem Laserschwert herumfuchtelt. Es ist außerdem zu dumm, zu erkennen das Palpatine ein Sith ist, sogar wenn er ausdrücklich sagt, dass die dunkle Seite den Kanzler umgibt.

"Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger" wurde von George Lucas mit einem etwas schlüssigeren Drehbuch versehen und bemüht sich inhaltlich um mehr Tiefgang als Episode I."

Ich will den Film sehen den du gesehen hast!

"Dieser Teil ist einfach perfekt (im Gegensatz zur netten Ep.I, die aber ohne JaJa Binks auch gut ist).
Was habt ihr erwartet, einen Film der nur mit intelligenten Dialogen besticht? Das war auch bei den alten Filmen absolut nicht der Fall, aber die sind ja Kult und da wird nicht kritisiert."

Ich erwarte keine Literaturlesung, aber die Dialoge sind, im GEGENSATZ zu den alten Filmen, einfach grauenhaft und lassen einen ständig hinterfragen, ob Lucas jemals mit einem menschlichen Wesen gesprochen hat.

Ich könnte hier noch tagelang weitermachen, lasse aber einfach nochmal den Link zu einer sehr gelungenen Demontage des Films da. Enjoy!

War diese Kritik hilfreich?
4 von 5 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
22.05.2002Alexander "Heinz" Jachmann
60%
05.03.2008Steven Burke
60%
10.01.2009Timo Liedtke
95%
22.08.2010Benjamin Falk
70%
02.12.2010Tobias Krebs
85%
11.01.2018Mathias Broxtermann
10%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Star Wars' 
 Kampf um Endor (1985)  
 Star Wars: Episode I - Die Dunkle Bedrohung (1999)  
 Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger (2002)  
 Star Wars - Clone Wars (TV-Serie, 2003)  
 Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith (2005)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k8RF
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2018 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
C
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen