foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Alexander Kiensch zu 'Ju-on: White Ghost'

WERBUNG
Kritik von Alexander Kiensch
veröffentlicht am 27.08.2017
80%
Im Unterhaltungsbereich bezeichnet man mit Spin-off einen Ableger einer Serie oder eines Films, der sich an das andere Werk anlehnt oder auf dieses zurückgeht.
Mit den "Ju-on"-Filmen hatte das japanische Kino eine der erfolgreichsten Horrorfilmreihen ihres Jahrzehnts abgeliefert. Da ist es kaum verwunderlich, dass den Kinoversionen der düsteren Geschichte um rachsüchtige Geister, die eines grausamen Todes gestorben sind, im Jahr 2009 zwei Ableger folgten, in denen es um andere Familien und Geisterhäuser nach gleichem Prinzip geht. Leider haben es diese Spin-offs nicht in die deutschen Kinos geschafft - obwohl beispielsweise "Ju-on - White Ghost" einer der drastischsten und unheimlichsten Beiträge der Reihe ist.

Die Inszenierung bleibt dem Stil der ersten Filme treu: Düstere Bilder, in tristen Farben gehaltene Settings, finstere Musik, die leise, aber umso eindringlicher eine dichte Atmosphäre erzeugt, sorgen von der ersten Minute an für eine ungemütliche Stimmung. Auch wird hier aus der Not eines begrenzten Budgets eine Tugend: Die simple Handkamera erzeugt eine kaum kinoreife Bildqualität, aber gerade dadurch entsteht schnell eine authentische, fesselnde Atmosphäre, die den Zuschauer umso näher ins Geschehen zieht.

Und dieses Geschehen hat es in sich. Nicht nur brechen die Schocksequenzen wie schon bei den Vorgängern mit ungeheurer Intensität über Zuschauer und Agierende herein - schon die erste Szene im Geisterhaus kann den Puls stark beschleunigen und zarte Gemüter lange verfolgen. Und obwohl man der titelgebenden, weiß gekleideten alten Geisterdame bei ihren Angriffen die Gummimaske ansieht, schockieren ihre Auftritte regelmäßig bis ins Mark. Klug getimt und immer wieder mit der Erwartungshaltung auch genreerfahrener Zuschauer spielend, verstören die Gruselszenen im Lauf der Zeit immer mehr. Hinzu kommt eine bitterböse Geschichte, die besonders im grausigen Finale, wenn eine lange Rückblende die Ursachen für den Spuk aufzeigt, mit Tabus bricht und in einer langen, schrecklichen Massakerszene beinahe zum Terrorfilm eskaliert. Das alles kompensiert in gerade einmal 61 Minuten Laufzeit macht "Ju-on - White Ghost" (auch bekannt als "The Grudge - Old Lady in White") zu einem extrem intensiven, nachhaltig verstörenden Horrortrip.

Wie üblich für die Reihe wird auch hier wieder mit der Chronologie der Ereignisse gespielt - inklusive einem langen Zeitsprung über mehrere Jahre hinweg - was diesmal jedoch dank der kürzeren Laufzeit und des überschaubaren Figurenarsenals etwas übersichtlicher und leichter verständlich bleibt. Dennoch gehört dieser Mix aus Gänsehaut-Schocks und clever konstruierter Erzählweise zum Originellsten und Spannendsten, was das Genre dieses Jahrzehnts zu bieten hatte.

Nur ein, zwei kleine Details bleiben bei der ganzen Geschichte etwas verwirrend - etwa der kurze Auftritt des Geisterjungen aus den Originalfilmen, dessen Bedeutung für "Ju-on - White Ghost" nicht ganz klar wird. Auch geraten die eine oder andere Gruselszene nicht ganz so überzeugend. Das sind aber kleine Patzer angesichts eines dermaßen atmosphärisch dichten und packenden Gruselschockers. Wer düstere, verstörende Horrorfilme mit tragischer Story mag, kommt an dieser Reihe und speziell an "White Ghost" nicht vorbei - ein kleiner Höhepunkt der "Ju-on"-Saga.

War diese Kritik hilfreich?
 
weitere Kritiken zu diesem Film
Neben obiger Besprechung gibt es noch keine weiteren Kritiken - möchtest Du Deine eigene Meinung loswerden? Hier erfährst Du, wie:
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Ju-on: The Grudge' 
 Ju-on: The Grudge (2003)  
 Ju-on: The Grudge 2 (2003)  
 Ju-on: White Ghost (2009)  
 Ju-on: Black Ghost (2009)  
 Ju-on: The Beginning of the End (2014)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k8KH
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen