foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Frederik Braun zu 'Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers'

WERBUNG
Kritik von Frederik Braun
veröffentlicht am 03.02.2009
65%
Als einen Cameobezeichnet man einen kurzen Auftritt einer bekannten Persönlichkeit in einem Film. Zum Beispiel waren im Kinofilm "Starsky & Hutch" die beiden Hauptdarsteller der Serie kurz zu sehen. Die Cameo-Darsteller müssen aber nicht unbedingt Schauspieler sein, oft tauchen auch andere Prominente wie Musiker oder Sportler auf.
Zunächst muss Eines gesagt werden: Der Film ist unterhaltsamer als es Presse und Fans prognostizieren.

Der dritte Teil ist anders als seine Vorgänger, gleichzeitig könnte er ihnen aber nicht ähnlicher sein. Die Handlungszüge erinnern stark an die ersten beiden Filme. Was den Film aber trotzdem (erfrischend) anders macht: "Die Mumie 3" ist düsterer und ernster als Teil 1 und 2.
Auf der einen Seite ist das sehr schade, weil dadurch der Charme der ersten beiden Filme verloren geht. Auf der anderen Seite ist es aber auch abwechslungsreich.

Die Story ist sehr simpel. Ehrlichgesagt erinnert sie sehr stark an die des ersten Films. Auch sonst wurden viele Elemente der ersten Teile in die Handlung übernommen (Verfolgungsjagd in der Stadt, Liebe als Grund für den Fluch, Kampf zwischen "Mumien-Armeen"). Auch die Charakterkonstellation ähnelt sehr der "Mumie" von 1999 bzw. 2001: Da wären neben Rick, Evelyn, Jonathan und dem inzwischen älter gewordenen Alex zum Beispiel die Kriegerin Zi Yuan, die die Charaktere von Anck Su Namun und Ardeth Bay in sich vereint, oder General Yang, der als menschlicher Gehilfe des Drachenkaisers auch keine Neuerfindung der Reihe wäre.
Trotzdem unterhält Teil 3 mit einmaligen Special-Effects (die nur selten mal deplaziert erscheinen) und jeder Menge Action. Hinzu kommt Brendan Fraser als Rick O'Connell, wie wir ihn kennen und lieben (er sehnt sich nach Abenteuer statt luxuriösem Leben). John Hannah sorgt als Evelyns Bruder Jonathan mal wieder für die nötige Partie Humor (er besitzt jetzt einen eigenen Nachtclub in China) und auch Newcomer Luke Ford macht nicht unbedingt eine schlechte Figur als herangereifter O'Connell Sprössling Alex (er tritt in die Abenteurer-Fußstapfen seines Vaters). Isabella Leong bringt als Lin zudem frischen Wind in das Ensemble.

An dieser Stelle muss man sich aber gleichzeitig auch der anderen Seite der Medaille zuwenden: Maria Bello müht sich als Evelyn (nun als Autorin unterwegs) sichtlich ab, doch sie kommt nicht an das natürliche und naive Schauspiel von Rachel Weisz heran. Jet Li, den ich als Schauspieler eigentlich schätze, verkommt in seiner Rolle mimisch zu einem Cameo-Auftritt. Dies liegt aber vor allem auch daran, dass der Drachenkaiser im Gegensatz zu Imhotep einfach keine besondere Persönlichkeit hat.

Fazit: "Das Grabmal des Drachenkaisers" kann von der Inszenierung her nicht mit den beiden ersten Teilen mithalten. Zu oft wird versucht deren Charme zu beleben, doch zu oft bleibt es bei einem gut gemeinten Versuch. Trotz vorhersehbarem Ende ist der Film kurzweilige Unterhaltungsleichtkost.

War diese Kritik hilfreich?
26 von 26 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
07.08.2008Alexander Butiu
50%
10.08.2008Philipp Stroh
45%
10.08.2008Wolfgang Becker
90%
11.08.2008Edgar Keller
20%
13.08.2008Klaus Johann
50%
24.08.2008Timo Liedtke
75%
30.08.2008Torsten Trunz
60%
05.09.2008Laura Urban
70%
08.09.2008Lukas Schüldmann
40%
16.09.2008Rico Schnabel
40%
14.10.2008Artur Jaworski
35%
03.02.2009Frederik Braun
65%
12.04.2009Katrin Klein
100%
17.03.2010Willi-Paul Seifert
60%
15.06.2010Stefan Petersohn
75%
27.12.2010Christopher Koellner
50%
31.12.2010Elke König
75%
22.03.2017Benjamin Falk
50%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Mumie' 
 Die Mumie kehrt zurück (2001)  
 The Scorpion King (2002)  
 Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers (2008)  
 Scorpion King: Aufstieg eines Kriegers (2008)  
 Scorpion King 3 - Kampf um den Thron (2012)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k42e
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2018 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen