foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Martin Zopick zu 'Die Maisinsel'

WERBUNG
Partner von Entania
Kritik von Martin Zopick
veröffentlicht am 21.04.2017
65%
Wenn man den Film von Giorgi Ovashvili politisch sieht; ist es eine Parabel auf den sowjetisch-georgischen Grenzstreitigkeiten unter besonderer Berücksichtigung von Abchasien. Und das bedeutet hier, dass sich Georgier und Russen nicht verstehen können. Man beobachtet sich, eine gemeinsame Sprache gibt es aber nicht.
Ansonsten baut ein alter Mann (Ilyas Salman) und seine Enkelin (Mariam Buturishvili) auf einer Schwemmlandinsel im Grenzfluss Mais an.
Dieses äußerst handlungsarme und ohne Lösung auskommende Werk ist fast ein Stummfilm vor einer eindrucksvollen Kulisse. Wind und Wetter liefern die musikalische Untermalung der Handlung: Großvater und Enkelin sind autark, ernähren sich von Fisch, bauen sich eine Hütte auf der im Fluss vorübergehend existierenden Insel, ernten Mais und helfen einem flüchtigen Soldaten (Tamer Levent), nach dem sowohl Sowjets als auch Georgier fahnden und der so spurlos, wie er gekommen war, auch wieder verschwindet.
Die Sätze der Dialoge kann man zählen. Und man bemerkt, wie sehr wir doch auf Worte fixiert sind. Selbst zwischen dem Alten und dem Soldaten fallen keine Worte. Er hilft dem Flüchtling (Gastrecht) mehr aber nicht. Er passt auf, dass seine Enkelin nicht allzu vertraut mit dem jungen Mann wird.
Ein Unwetter macht die Arbeit der ganzen Saison zunichte samt Großvater...
Wenn man sich dem Gewöhnungsprozess der Stille unterwirft, kann man sie eventuell sogar genießen. Ist halt Arthouse. Optisch reizvoll, inhaltlich diskutabel, kann man sich seine eigenen Gedanken zum Geschehen machen.
War diese Kritik hilfreich?
2 von 3 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
Neben obiger Besprechung gibt es noch keine weiteren Kritiken - möchtest Du Deine eigene Meinung loswerden? Hier erfährst Du, wie:
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k8Cd
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen