foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Gerald Holmer zu 'Alien: Covenant'

WERBUNG
Kritik von Gerald Holmer
veröffentlicht am 23.05.2017
80%
Ein Prequel ist eine Fortsetzung eines Films, die aber chronologisch vor der Handlung des vorherigen Werks angesiedelt ist.
"Alien: Covenant" ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Horror-Film des Regisseurs Ridley Scott von 2017. Der Streifen verfolgt dasselbe Thema wie schon Scotts Erstling von 1979 und ist gleichzeitig die Fortsetzung des Prequels "Prometheus" aus dem Jahr 2012. Die Handlung selbst spielt zehn Jahre danach, also im Jahr 2104.

Anfang des 22. Jahrhunderts ist nun das Raumschiff Covenant (=Bündnis) auf einer Kolonisations-Mission zu einem fremden Planeten namens Origae-6 unterwegs. Neben den Crewmitgliedern befinden sich noch 2000 Kolonisten und über 100 eingefrorene Embryonen, um dort ein neues Leben zu beginnen. Die Reise nimmt allerdings über sieben Jahre in Anspruch und so befinden sich alle außer dem Androiden Walter (Michael Fassbender) in Kälteschlafkammern. Nachdem plötzlich ein durch eine Neutrinoexplosion ausgelöster Weltraumsturm das Schiff getroffen und beschädigt hat, wird die Besatzung aus dem Kälteschlaf geweckt und dabei Captain Branson (James Franco) getötet. Christopher Oram (Billy Crudup) übernimmt daraufhin zögerlich das Kommando und gibt Anweisungen, das Raumschiff zu reparieren. Während dieser Reparaturen empfängt die Mannschaft plötzlich ein Funksignal eines in der näheren Umgebung liegenden Planeten. Nach genaueren Scans erweist sich dieser als geeignet für eine mögliche Kolonialisierung. Daraufhin steuert man das riesige Schiff dorthin und mit einem kleinen Landungstrupp wird zunächst die Oberfläche erkundet. Doch der Planet erweist sich nicht so lebensfreundlich wie erhofft und es kommt zu merkwürdigen Zwischenfällen, als zwei Crewmitglieder mit seltsamen, schwarzen Sporen in Kontakt kommen und sterben. In der ganzen Verwirrung taucht auf einmal ein Androide namens David auf, der genauso aussieht wie Walter. Er erzählt dem Rest des Teams, dass er der einzige Überlebende der Prometheus-Mission sei, die vor zehn Jahren begonnen hatte. David entpuppt sich vorerst als Retter, doch bald wird klar, dass er eigene Ziele verfolgt.

Ich fand diesen zweiten Teil des Alien-Prequels wesentlich besser als den Vorgänger "Prometheus", vor allem spannender und mit weniger Unstimmigkeiten als das noch im ersten Teil der Fall war. Auch die Schauspieler (z.B. Katherine Waterston) und die Dialoge sind überzeugender, die Austattung und die Spezialeffekte sind sowieso standesgemäß toll. Zugegeben, der Streifen braucht einige Zeit bis er in Fahrt kommt, aber dann geht so richtig die Post ab. Dabei dürfen die üblichen splattermäßigen Szenen natürlich nicht fehlen und dass wieder einige Crewmitglieder dran glauben müssen, versteht sich bei dem Alien-Franchise von selbst. Regisseur Scott sorgt für einen guten Spannungsaufbau und gibt Schritt für Schritt Antworten auf ein paar Fragen, die in Prometheus aufgeworfen werden. Im Grunde geht es immer darum, wer Schöpfer und wer eigentlich das Geschöpf ist. Selbstverständlich wird nicht alles preisgegeben, denn gemäß dem Regie-As sollen noch zwei weitere Filme folgen. Man darf gespannt sein.

War diese Kritik hilfreich?
14 von 19 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
13.05.2017Hans-Jürgen Prechtl
55%
22.05.2017Robert Tiesler
70%
23.05.2017Gerald Holmer
80%
14.06.2017Mathias Broxtermann
85%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Alien' 
 Aliens vs. Predator 2 (2007)  
 Prometheus - Dunkle Zeichen (2012)  
 Alien: Covenant (2017)  
 Untitled Alien: Covenant Sequel (Drehbuchphase)  
 Untitled Alien Sequel (Gerüchteküche)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k8EA
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen