foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Fred Maurer zu 'Alle Zeit der Welt'

WERBUNG
Partner von Entania
Kritik von Fred Maurer
veröffentlicht am 22.10.2011
65%
Zeitlose Liebesgeschichte und u(h)rige Komödie

Eine Fernsehfilmkritik von Fred Maurer auf das ersehnte Wochenende

Wieder einmal lief vorhin eine Fernsehkomödie, die man sich auch hätte schenken können.

Zur Handlung (siehe DasErste.de):
"Rudolf Wohlgemuth führt in seiner Provinz-Uhrmacherwerkstatt ein stoisches Einsiedlerleben. Früher war der Kleinbetrieb eine bekannte Manufaktur mit einigen Gesellen, doch nun beschäftigt der Laden mit der ambitionierten Karina nur noch eine Mitarbeiterin. Beide wechseln kaum ein Wort miteinander, doch bei der Arbeit greifen sie ineinander wie Zahnräder eines Uhrwerks. Die heimelige kleine Welt droht einzustürzen, als Rudolfs Bruder Klaus, der in Hongkong Billig-Uhren produziert, unverhofft seinen Erbanteil am elterlichen Betrieb einfordert. Rudolf gibt vor, er könne nicht zahlen, weil er gerade eine Familie gegründet habe. Freudig überrascht vom Lebenswandel seines spröden Bruders, kündigt Klaus spontan seinen Besuch an. In seiner Not bittet Rudolf die alleinerziehende Karina und deren Tochter Julia, für einige Tage bei ihm einzuziehen, um Familie zu spielen..."
Ob das Stehgreiftheater funktioniert?

Regie führte Andrea Katzenberger - nach dem weniger originellen, immerhin humorvollen Buch von Martin Kluger und Maureen Herzfeld.

'DasErste.de' schreibt: "In dieser zeitlose Liebesgeschichte und u(h)rigen Komödie über Sein und Zeit kommen Johannes Herrschmann als schrulliger Feinmechaniker, der nicht richtig tickt, und Katja Weitzenböck in der Rolle der falschen Braut zu einer unerwarteten Einsicht."
Ich habe mich am Freitagabend nach einer anstrengenden Arbeitswoche einfach nur gut unterhalten - mehr allerdings nicht.
Es war fernsehmäßig ein Abend wie viele andere.
Es fehlte Spannung und man ertappte sich bei dem Blick auf die Uhr: Man hat eben nicht alle Zeit der Welt.
(Und leider bin ich mit allen Derrick-Folgen durch.)

War diese Kritik hilfreich?
1 von 3 Besuchern fand diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
Neben obiger Besprechung gibt es noch keine weiteren Kritiken - möchtest Du Deine eigene Meinung loswerden? Hier erfährst Du, wie:
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k6rx
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2014 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen