foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Joachim Tepe zu 'Ziemlich beste Freunde'

WERBUNG
Partner von Entania
Kritik von Joachim Tepe
veröffentlicht am 12.01.2012
100%
Ich bin immer sehr skeptisch, wenn ein Film von Kritikern 100 % bekommt. Wie gut muss ein Film sein, damit er wirklich 100 % verdient hat? Ich kann es Euch sagen: So gut wie "Ziemlich beste Freunde"!
Dieser Film ist wirklich ein Juwel! Und um den Film gut zu finden, muss man kein Arthouse-Film-Fan sein, nein, er funktioniert auch als Mainstream-Film. "Ziemlich gute Freunde" nimmt Euch mit auf eine Gefühlsreise. Auf jeden Fall Taschentücher einstecken. Keine Sorge, der Film ist nicht traurig und endet nicht tragisch, sondern die Tränen fließen vor Glück und Freude! Ich habe wirklich selten nach dem Kino so viele Leute mit roten Augen gesehen!
Viele Kritiker geben in Ihrem Text den Inhalt des Films wieder und geben dann Ihr Urteil ab. Über den Inhalt kann sich jeder anderweitig informieren. Was macht den Film nun so besonders:
Die Schauspieler: François Cluzet spielt fantastisch! Man kann an seinem Mimenspiel alle Gefühlslagen ablesen, in denen er sich befindet. Omar Sy wirkt absolut authentisch, sprüht vor Lebensfreude, und wie sagt man so schön: holt einen sofort ab und nimmt einen sofort mit.
Die Story: Die schönsten Geschichten spielt das Leben selbst, und da der Film nach einer wahren Begebenheit erzählt ist, kann die Story nicht besser sein. Zudem ist sie punktgenau erzählt und versucht gar nicht erst, sich durch überflüssige Nebenerzählstränge interessanter zu machen. Das wäre auch völlig überflüssig.
Der Humor: Anders als bei "Willkommen bei den Sch'tis", der an manchen Stellen albern und überzogen wirkte, sitzt hier wirklich jede Pointe. Oft ergibt sich die Komik einfach leicht und flockig aus dem Film heraus, so dass man noch herzhafter lachen muss.
Die Musik: Die vermeintlich große Unterschied wird auch die Musik unterstrichen, auf der einen Seite Klassik, auf der anderen Earth, Wind and Fire, Cool and the Gang, etc. Einfach passend und den Film unterstreichend ist auch die Hintergrundmusik.
Fazit: Ich kann die Franzosen verstehen, obwohl ich kein ausgesprochener Fan von französischen Filmen bin (mal abgesehen von "Drei Männer und ein Baby " und "Die fabelhafte Welt der Amelie". Der Film ist einfach ein Genuss und ein Muss! Gehen Sie rein und lassen Sie sich anstecken von der Lebensfreude, die dieser Film in Menge versprüht! Oder kurz gesagt: 100%!
War diese Kritik hilfreich?
112 von 120 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k6wT
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2014 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen