foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Michael Scharsig zu 'Savages'

WERBUNG
Partner von Entania
Kritik von Michael Scharsig
veröffentlicht am 15.09.2013
70%
Warum Oliver Stones "Savages" das "Prädikat besonders wertvoll" verliehen wurde ist mir schleierhaft. Die Handlung zieht sich wie Kaugummi, weil vor allem die viel zu lange Vorgeschichte eine Lobeshymne auf Gras, Polygamie und Drogenhandel darstellt.

Dabei ist der Film mit "Kick Ass" Aaron Johnson und Nebendarstellern wie John Travolta, Benicio del Toro und Salma Hayek hochklassig besetzt. Ryan Reynolds' Ehefrau Blake Lively und Taylor Kitsch hingegen nerven, weil sie völlig unflexibel und eintönig spielen.

Über die gesamte Zeit wird der Zuschauer nicht einmal wissen wo genau sich das alles nun positioniert. Hin und wieder streuen sich Gags in die Handlung, in anderen Momenten folgen brutale Folterszenen und Action, während kurz darauf Monologe auf das Zusammenleben geführt werden.

Was wollte uns der Dichter nun damit sagen? Ich weiß es nicht. Selbst das Finale hat viel gewollt und wenig gezeigt, moralische Fragen bleiben unbeantwortet. Für einen netten DVD-Abend reicht das gerade noch. Insgesamt ist "Savages" aber schwere Kost, die den teils tollen Nebendarstellern nicht gerecht wird.

War diese Kritik hilfreich?
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k7hE
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen