foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Michael Scharsig zu 'Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2'

WERBUNG
Partner von Entania
Kritik von Michael Scharsig
veröffentlicht am 02.12.2012
55%
Aus und vorbei! 23 Goldene Himbeeren später präsentiert Bill Condon den letzten Teil der Vampir-Schnulze "The Twilight Saga".

Zunächst einmal bleibt festzuhalten: Kristen Stewarts Karriere befindet sich im Moment auf dem Höhepunkt, denn nach diesen Film wird nicht mehr viel von ihr zu sehen sein. In Filmen wie "Snow White" durfte sie nicht nur den Regisseur näher kennenlernen, sondern auch beweisen, dass Ihre Mimik in jedem Film dieselbe bleiben wird. Diese Frau ist so chronisch untalentiert, dass es weh tut. Dazu gesellt sich ein Robert Pattinson, der wenigstens noch durch seinen Charme verstecken kann, dass auch er kein großer Hollywoods werden wird.

Zum Film: Alles beim Alten. Duselige Kameraeinstellungen paaren sich mit zur Atmosphäre unpassender Musik, unfreiwillig komischen Dialogen sowie amateurhaftem Filmschnitt und talentfreien Nebendarstellern. Michael Sheen ist nur ein trauriges Beispiel. Was nach wie vor gut gelingt, ist, die Location passend zur Geschichte zu inszenieren. Das furiose Finale entschädigt dann sogar tatsächlich ein wenig für belanglose Vorgänger-Filme.

Fazit: "Breaking Dawn" ist von der Dramaturgie her der stärkste Film der Twilight-Saga. Das bedeutet aber trotzdem nicht mehr als Durchschnitt. Die Fans, denen die oben aufgezählten Punkte sowieso egal sind, bekommen ein würdiges Ende. Insgesamt aber darf gehofft werden, dass Stephenie Meyer ihre Drohung, weitere Twilight-Geschichten fürs Kino zu planen, nicht wahr macht. Oder aber man tauscht das gesamte Setting aus - vielleicht wird es dann besser als schlecht.

War diese Kritik hilfreich?
6 von 10 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
02.12.2012Michael Vu
70%
02.12.2012Michael Scharsig
55%
10.05.2017Elke König
95%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Twilight' 
 Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (2008)  
 New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde (2009)  
 Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (2010)  
 Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1 (2011)  
 Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2 (2012)  
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k6VT
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen