foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Michael Scharsig zu 'Red'

WERBUNG
Kritik von Michael Scharsig
veröffentlicht am 12.10.2010
85%
Mein erstes großes Lob gilt dem Hauptdarsteller. Brian Cox spielt hier wirklich fantastisch den naiven, nach Gerechtigkeit suchenden Wittwer. Er prägt den Film und schafft mit seiner Rolle eine ganz besondere Atmosphäre.

Und die ist wichtig, denn "Red" ist nicht, wie viele vielleicht vermuten, ein Action-Streifen voller Rachezüge, sondern ein cleveres Drama. Ein bedrückendes Drama, das nicht nur Hundefreunden an die Nieren gehen dürfte. Sich auf die Seite des alten Mannes zu schlagen, dürfte nicht schwerfallen. Tom Sizemore spielt den reichen Vater, der seine Söhne deckt, hervorragend unsympathisch, genau wie die drei jüngeren Darsteller. Generell ist die Auswahl an Akteuren das große Plus von "Red".

Wenn ich kleinere Schwächen erwähnen müsste, dann würden mir zwei Dinge einfallen. Zum einen wird die Geschichte des Witwers und die damit verbundene Bedeutung seines Hundes Red nur kurz erzählt. Über seine Söhne, seine Frau und das vergangene Familiendrama hätte ich gerne mehr erfahren, auch wenn Cox sie dennoch sehr ergreifend und beklemmend rekonstruiert. Der zweite Kritikpunkt ist Kim Dickens als wohlwollende Journalistin. Sie überzeugt, wie alle anderen, die Frau, die sie spielt wird mir aber zu schnell in den Film geworfen. Zu schnell baut sie Verbindung zum alten Mann auf, zu schnell greift sie ins Geschehen ein. Dies erscheint mir dann doch zu unrealistisch und gewollt.

"Red" ist auf jeden Fall ein Film, den man gesehen haben sollte. Sehr intelligent, sehr beklemmend. Hier und da ein wenig überspitzt, aber die Geschichte des alten Mannes und seines Hundes wird im Gedächtnis bleiben.

War diese Kritik hilfreich?
4 von 6 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k5BW
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen