foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Michael Scharsig zu 'Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund'

WERBUNG
Partner von Entania
Kritik von Michael Scharsig
veröffentlicht am 09.03.2011
90%
Anthony Hopkins ist ohne Frage ein talentierter Bursche, der sich, aus welchen Gründen auch immer, auch mal in filmische Fehler verirrt. Wer sich von seinem Können überzeugen will, sollte "Rendezvous mit Joe Black" oder "Wolfman" im Regal verstauben lassen und sich diesen intelligenten Naturschocker anschauen.

"Auf Messers Schneide" ist mehr als der Titel verrät. Genauer gesagt, versteht man erst nach dem Film, was der Titel wirklich meint.

Was zuerst aussieht, wie eine Beziehungskiste zwischen zwei rivalisierenden Typen, entpuppt sich schon bald in einen Katastrophenfilm, um kurz darauf ins Tier-Horror Genre abzudriften und in einem Psychothriller-ähnlichen Showdown zu enden. Was irgendwie unentschlossen klingt wird hier aber sehr gekonnt in einen spannenden Zusammenhang gebracht und der eben schon hochgelobte Anthony Hopkins hat meiner Meinung nach hier eine seiner stärksten Rollen. Zusammen mit Alec Baldwin ergibt sich hier ein Duo, dass allein durch die gemeinsamen Dialoge und Angriffe aufeinander den Film zu etwas besonderem macht.

"Auf Messers Schneide" punktet außerdem mit beindruckenden Landschaftsbildern und einem echtem Grizzly, der das Blut in den Adern gefrieren lässt. Majestätisch und respekteinflößend, wenn das Tier sich in seiner vollen Stärke vor den Flüchtenden auftürmt.

Hier wird wirklich eine tolle Geschichte über den Sinn des Lebens, gegenseitiges Vertrauen und Zusammenhalt erzählt und mit bissigen Dialogen angereichert. Dass man es geschafft hat die Bärenaction so stilvoll mit einzubringen gefällt mir an dem Film erst recht.

Fazit: "Auf Messers Schneide" ist ein intelligenter, spannender und genre-übergreifender Film, der mit Anthony Hopkins und Alec Baldwin ein Duo in Topform präsentiert. Super Bilder, bissige Action, das ist richtig gutes Kino!

War diese Kritik hilfreich?
4 von 4 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k63c
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen