foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Benjamin Falk zu 'Futurama - Leela und die Enzyklopoden'

WERBUNG
Kritik von Benjamin Falk
veröffentlicht am 12.09.2017
70%
Eine Staffel (engl. Season) einer TV-Serie besteht meist aus 10-24 einzelnen Episoden, die dann oft durch eine längere Drehpause getrennt sind.
Seltsamerweise habe ich zum letzten der vier Filme von "Futurama" damals gar keine Kritik geschrieben, obwohl ich ihn gesehen hatte. Vielleicht fehlte mir etwas die Lust, weil "Leela und die Enzyklopoden" der schwächste Beitrag von den vieren ist. Nach einer erneuten Sichtung (neue Meinung zu lesen in der Kritik zur fünften Staffel) hat sich bei mir nicht viel getan, nur ist meine Wertung allgemein noch etwas höher ausgefallen. Der letzte Teil kann sich immer noch sehen lassen und macht erneut Spaß, aber so gut wie zuvor, ist "Futurama" hier leider nicht mehr.

"Leela und die Enzyklopoden" macht nun also den Abschluss: allerdings leicht enttäuschend, selbst wenn das hier Meckern auf hohem Niveau ist. Mir gefiel auch dieser Film gut, aber trotzdem funktioniert das nicht so toll, wie es das zuvor tat. Das fängt schon bei der Story an. Obwohl ich das Werk damals auch sah, ist mir davon nicht so viel in Erinnerung geblieben, was ich nach einer erneuten Sichtung gut nachvollziehen kann. Wie bereits im Vorgänger lässt man sich lange Zeit, bis man die eigentliche Handlung beginnt, nur wirkt diese Vorbereitung etwas belangloser und der Rest, der dann hinterher folgt, ist auch nicht gänzlich gelungen. Das bietet nicht so viel Platz für tolle Anspielungen, Zitate und Parodien. Darunter leidet allgemein auch etwas der Witz. Es gibt zwar noch immer einige Lacher und für etwas Kontinuität sorgt man ebenfalls, doch zum Brüllen komisch ist "Leela und die Enzyklopoden" eher nicht. Die Figuren machen einen leicht schwächeren Eindruck, es gibt keine Spannung und auch etwas weniger Action. Für eine Episode wäre das nicht so schlimm, aber bei einer Laufzeit von 85 Minuten machen sich gewisse Längen bemerkbar. Das ist schade. Am Ende ist man "Futurama" dafür zwar absolut nicht böse, denn dafür ist die gebotene Qualität doch noch zu hoch, jedoch ist "Leela und die Enzyklopoden" als Abschluss der fünften Staffel etwas zu lahm geraten, lässt die vorherige Kreativität vermissen und die Trefferquote der Gags ist einfach nicht so hoch, wie man das von der Serie gewohnt ist. Für Fans bleibt das Pflichtprogramm, nur blieb eine minimale Enttäuschung bei mir nicht aus.

Fazit: Kurze Kritik zu einem Werk, zu dem man eigentlich auch gar nicht viel schreiben kann. Wer "Futurama" immer mochte, macht auch mit "Leela und die Enzyklopoden" nicht viel verkehrt, nur muss man kleinere Abstriche bezüglich der Handlung machen. Auch sollte man sich darauf gefasst machen, nicht mehr ganz so viel lachen zu können, wobei Humor natürlich wie immer Geschmackssache bleibt. Mir war das teilweise etwas zu fad und mehr Punkte sind deshalb auch nicht drin, selbst wenn ich weiterhin großer Fan der Serie bleibe!

War diese Kritik hilfreich?
2 von 4 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
Neben obiger Besprechung gibt es noch keine weiteren Kritiken - möchtest Du Deine eigene Meinung loswerden? Hier erfährst Du, wie:
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Futurama ' 
 Futurama (TV-Serie, 1999)  
 Futurama - Bender's Big Score (2007)  
 Futurama - Die Ära des Tentakels (2008)  
 Futurama - Bender's Game (2008)  
 Futurama - Leela und die Enzyklopoden (2009)  
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k8Ls
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen