foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Frederik Braun zu 'The Dark Knight'

WERBUNG
Kritik von Frederik Braun
veröffentlicht am 03.02.2009
95%
Unter dem Dach des Konzerns Marvel Entertainment versammeln sich viele Unternehmen der Unterhaltungsbranche, darunter die Marvel Studios, die Kinofilme mit den verschiedenen Comichelden des Hauses realisiert. Zu den bekanntesten Characteren gehören Spider-Man, die X-Men und Hulk.
www.marvel.com

Externer Link öffnet sich in neuem Fenster. Bitte beachte dazu unsere Nutzungsbedingungen.
Schon mit "Batman Begins" hat Christopher Nolan 2005 mich, der ich langjähriger und überzeugter Batman-Fan bin, überzeugt. Er hat die von Joel Schumacher plattgetretene Kinopräsenz der Fledermaus nicht nur rehabilitiert, er hat den dunklen Ritter für die Leinwand neu erfunden und ihm endlich das Tribut gezollt, was er schon lange verdient gehabt hat. Mit Christian Bale war zudem der bis jetzt eindeutig beste Batman-Darsteller gefunden worden. Nach meinem Kinobesuch damals war es nur eine Frage der Zeit, bis Nolan eine Fortsetzung einkündigen würde.
Als dann kurz darauf feststand, dass der Joker - einer der grandiosesten Bösewichte der Comic- und Filmgeschichte - der Hauptschurke im neuen Batman-Film werden wird, war klar, stiegen die Erwartungen in "The Dark Knight" ins Unermessliche.

Eines kann ich vorneweg sagen: "The Dark Knight" ist zusammen mit seinem Vorgänger definitiv die beste Comicverfilmung, die ich je gesehen habe. Christopher Nolan hat es wieder einmal geschafft den Zuschauer bis zum Ende hin zu fesseln.

Sein Batman ist erwachsener, realistischer und charakterlich tiefgründiger als die Helden von Marvel oder sein DC-Kollege Superman. Er ist anders als die sonstigen Superhelden, eher eine gespaltene Persönlichkeit: Zum Einen der stinkreiche und arrogante Lebemann, zum Anderen der dunkle Rächer der Nacht. Während sich "Batman Begins" auf die Entwicklung von Bruce Wayne zu Batman konzentriert hat, fokussiert "The Dark Knight" auf Batmans Kampf gegen das Chaos.

Dieses Chaos ist einer der Kernpunkte in "The Dark Knight", denn es wird von niemand anderem verkörpert als dem Joker. Zuletzt hat Jack Nicholson den psychopathischen Clown gemimt. In Tim Burtons "Batman" interpretiert Nicholson Joker als witzig-irren Killer. In Nolans realistischem Action-Epos ist sofort klar, dass so eine Figur hier keinen Platz findet. Heath Ledger spielt den Joker als chaossüchtigen und durchgeknallten Anarchisten und liefert damit eine der großartigsten Performances ab, die ich seit langem gesehen habe. Es ist Ledgers schauspielerische Kraft, die dem Film eine konstante Spannungspräsenz verleiht und ihm in den richtigen Momenten Auftrieb gibt. Darüber hinaus schafft er es, dem Joker trotz seiner düsteren Interpretation den nötigen Humor zu verpassen.

Aller guten Dinge sind drei, denn Nolan führt auch einen weiteren Charakter aus dem Batman-Universum neu ein: Harvey Dent ist der Pol zwischen Batman und Joker. Der Anwalt, der zu Anfang Gothams neue Hoffnung ist und Bruce seine große Liebe Rachel streitig machen will, macht im ganzen Film die drastischste Entwicklung durch. Er symbolisiert nicht nur das Gelingen von Jokers Plan, sondern verkörpert eine Figur, die sich klar vom typischen Superhelden-Kommerz abspaltet.

Von der Inszenierung her gibt es nur wenig zu bemängeln. Der Film überzeugt durch und durch. Er hat nach der genialen Anfangsszene durchaus ein zwei Schwierigkeiten an Fahrt zu gewinnen, schafft dies aber spätestens nach dem James-Bond-mäßigen Einsatz in Hongkong.
Schauspielerisch ist der Film exzellent besetzt: Neben Heath Ledger, zu dem das Wesentliche gesagt ist, kann vor allem Christian Bale wieder überzeugen. Positiv überrascht bin ich zudem von Gary Oldman, der als Gordon im zweiten Teil eine wesentlich größere Rolle spielt. Aaron Eckhart ist als Harvey Dent eine Topbesetzung gewesen, und auch Katie-Holmes-Ersatz Maggie Gyllenhaal kann überzeugen. Michael Caine und Morgan Freeman sind sowieso Darsteller-Urgesteine. Etwas vergeudet war hingegen Cillian Murphys Auftritt als Scarecrow (Schurke aus "Batman Begins"), der meiner Meinung nach etwas größer hätte ausfallen können.

Fazit: "The Dark Knight" ist anspruchsvolles Actionkino, was nie langweilig wird. Der Film ist zwar nicht so stimmig und schlüssig wie sein Vorgänger, die unterschiedlichen Charaktere und ihre Entwicklungen werten "The Dark Knight" allerdings auf. Das größte Lob gebührt dem viel zu früh verstorbenen Heath Ledger, der als Joker eine einmalige Performance abgeliefert hat, die definitiv in die Film-Geschichte eingehen wird.

War diese Kritik hilfreich?
31 von 32 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
21.08.2008Julien Dopp
100%
21.08.2008Dennis
90%
22.08.2008Alexander Butiu
85%
22.08.2008Andreas Arimont
100%
22.08.2008Philipp Stroh
75%
23.08.2008Axel Klopfer
100%
23.08.2008Timo Liedtke
95%
26.08.2008Dominik Schuierer
70%
26.08.2008Sven Schuhen
90%
26.08.2008Steven Burke
95%
27.08.2008Michael B.
100%
28.08.2008Klaus Johann
95%
28.08.2008Timo Kiessling
100%
28.08.2008Torsten Trunz
100%
29.08.2008Christopher Koellner
100%
03.09.2008Markus Dilger
100%
04.09.2008Andreas Breimeyer
100%
13.09.2008Pierre Le Duff
95%
16.09.2008Werner Mittmann
80%
22.09.2008Christian Wallner
95%
03.02.2009Frederik Braun
95%
06.02.2009Artur Jaworski
90%
31.03.2009Dome Bors
100%
25.01.2010Elke König
90%
15.09.2010Tobias Krebs
100%
04.01.2011Tobias Lischka
100%
26.03.2012Benjamin Falk
95%
16.07.2013Jörg Wetterau
100%
02.09.2014Cemzo Keles
100%
17.03.2016Carsten Rothkegel
75%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Batman' 
 Batman: The Brave and the Bold (TV-Serie, 2008)  
 Batman: Gotham Knight (2008)  
 The Dark Knight (2008)  
 Superman/Batman: Public Enemies (2009)  
 Batman: Under the Red Hood (2010)  
 weitere Teile...
 
 Teil der Serie 'DC Comics' 
 Superman Returns (2006)  
 Batman: The Brave and the Bold (TV-Serie, 2008)  
 The Dark Knight (2008)  
 Wonder Woman (2009)  
 Green Lantern: First Flight (2009)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k42d
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2018 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen