foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Alexander Butiu zu 'The Dark Knight'

WERBUNG
Kritik von Alexander Butiu
veröffentlicht am 22.08.2008
85%
Ein Trailer ist ein aus einigen Filmszenen zusammengesetzter Clip zum Bewerben eines Kino- oder Fernsehfilms, eines Computerspiels oder einer anderen Veröffentlichung. Der Zweck eines Trailers ist es, dem Publikum einen Vorgeschmack auf das beworbene Produkt zu geben und natürlich Werbung für dieses zu machen.
In den USA lief er ja schon vor Wochen an und er brach am Opening-Weekend den Rekord von "Spiderman 3". "The Dark Knight" spielte am ersten Wochenende 153 Mio. Dollar ein. Und das völlig zurecht!

Story: Gotham City ist teilweise zu einem Drecksloch avanciert und bekommt einen neuen Bezirksanwalt, der alles zurechtrücken soll. Harvey Dent kämpft gegen Kriminalität, Korruption und hat gleichzeit mit Bruce Waynes Freundin Rachel Dawes was am laufen, was Bruce natürlich kalt lässt. Denkste! Aber er hält sich zurück.

Insgesamt wirkt der Film recht lang und dabei dauert er nicht einmal drei Stunden. Das liegt vielleicht an dem untypischen Aufbau. Meist ist es ja so, dass auf eine Einleitung ein Haupteil und ein Höhepunkt folgt, aber nicht in diesem Film. Der Anfang ist sehr zäh und durchweg politisch-bürokratisch und fast schon etwas untypisch für einen Batman-Film. Vergleicht man den Anfang des Films mit "Batman Begins" ist "The Dark Knight" beinahe zum einschlafen geeignet. Lediglich der Joker hält einen bei Laune mit seinen kurzen aber genialen Auftritten. Sind jedoch erst mal alle Figuren vorgestellt und eingeführt heisst es Festhalten! Ich habe nicht gesagt der Film hätte keinen Höhepunkt, ich habe nur gesagt, dass der Aufbau untypisch ist, denn die letzten zwei Drittel des Films sind wie ein Feuerwerk aus Action, Spannung, Wendungen, Überraschungen und - erwähnte ich schon - Action. Einfach Batman durch und durch genial. Ich akzeptiere zwar den Anfang des Films, und ich weiß, er ist wichtig um die Figuren kennenzulernen, aber er zieht sich etwas hin. Jedoch macht der Rest des Films alles wett. Einfach nur Top! Man kann sehr gut die Entwicklung der Figuren nachvollziehen und ihre Beziehungen zueinander. Jedoch muss ich kleine Abzüge machen wegen der gefühlten Überlänge.

2,5/3 Pkt.

Special/Visual Effects: Bei manchen Shots muss man wirklich den Atem anhalten. Komplette Gebäude fliegen in die Luft, Helikopter krachen in Hochhäuser und ein halb zerfetztes Gesicht von Harvey Dent. Alles gemixt und super zusammengeschnitten. Es gibt tolle Miniatures von New Deal, einer Firma, die sich darauf spezialisiert hat, und für die Visual Effects war hier Framestore am Werk. Alles einfach wunderbar und optisch hervorragend.

1,5/1,5 Pkt.

Figuren / Cast: Neue Figuren gibt es nur zwei, Schauspieler jedoch drei. Katie Holmes wurde ersetzt durch Maggie Gyllenhaal, die Rachel Dawes wunderbar darstellt, und der Cast-Wechsel stört hier zum Beispiel überhaupt nicht. Ganz anders als in "The Mummy - Tomb of the Dragon Emperor". Christian Bale ist mal wieder cool wie immer und genau so muss Bruce Wayne sein. Harvey Dent ist absolut top besetzt worden, denn auch Aaron Eckhart kann tatsächlich glaubhaft und gut schauspielern. Das hätte er in "The Core" machen sollen. Gut, Morgan Freeman und Michael Caine sind auch wieder dabei, aber eher mit Nebenrollen.
Kommen wir zum Joker. Das ist Heath Ledgers beste Rolle. Der Joker ist neu, frech, böse und er hat einen Lacher, der einem Gänsehaut bereitet. Aber vor allem hat der Joker Persönlichkeit. Ledger hat eine Glanzleistung abgeliefert. Bei den tollen Figuren und dem riesen Staraufgebot ist der Film in der Hinsicht nicht zu bemängeln.

1,5/1,5 Pkt.

Sets / Locations: Ich vergleiche diesen Film einmal mit "Batman Begins". "The Dark Knight" hat einfach nur Stadtkullissen. Den ganzen Film hinweg. Batman Begins hatte noch Szenen in den Bergen und außerhalb der Stadt. Und das war alles sogar richtig gut. Dieser Film macht ja nichts falsch, aber knapp drei Stunden die selbe Kullisse zu sehen ist etwas eintönig.

0,5 / 1,5 Pkt.

Dialoge: Normalerweise habe ich mit Filmen auf Englisch keine Probleme, doch bei dem hier waren einige Dialoge schwer zu verstehen. Ich bin nur ins Fremdsprachenkino wegen Heath Ledger und dem Joker. Die Trailer sind dermaßen cool und er spricht einfach genial diese Figur. Die Dialoge sind nicht übertrieben oder kitschig sondern einfach nur gut. Richtig gut!

Joker zu Rachel: "Oh, a little fighting, yeah? I like that!" - Batman von der Seite: "Then you gonna love me!"

1,5/1,5 Pkt.

Extrapunkt: Ich muss zugeben bei manchen Szenen sind einige Einstellungen nicht so gelungen und der Schnitt ist zu schnell, aber der Film ist einfach genial von Anfang bis Ende. Es gibt Überraschungen und Wendungen und dermaßen gute Action, dass einem die Klappe offenbleibt und man einfach nur zusieht, wie verdammt cool das ist. Ein riesen Dankeschön an Christopher Nolan.

1/1 Pkt.

Fazit: Was soll ich hier großartig sagen? Der Film ist bis jetzt das Beste, was einem in diesem Jahr im Kino geboten wird neben "In Bruges". Der ist auch genial. Batman aber ist etwas für große Jungs. Explosionen und Kämpfe und harte Action, einfach "whow". Geht ins Kino und seht ihn euch an! Das ist ein Befehl! Am besten öfter!

War diese Kritik hilfreich?
19 von 33 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
21.08.2008Julien Dopp
100%
21.08.2008Dennis
90%
22.08.2008Alexander Butiu
85%
22.08.2008Andreas Arimont
100%
22.08.2008Philipp Stroh
75%
23.08.2008Axel Klopfer
100%
23.08.2008Timo Liedtke
95%
26.08.2008Dominik Schuierer
70%
26.08.2008Sven Schuhen
90%
26.08.2008Steven Burke
95%
27.08.2008Michael B.
100%
28.08.2008Klaus Johann
95%
28.08.2008Timo Kiessling
100%
28.08.2008Torsten Trunz
100%
29.08.2008Christopher Koellner
100%
03.09.2008Markus Dilger
100%
04.09.2008Andreas Breimeyer
100%
13.09.2008Pierre Le Duff
95%
16.09.2008Werner Mittmann
80%
22.09.2008Christian Wallner
95%
03.02.2009Frederik Braun
95%
06.02.2009Artur Jaworski
90%
31.03.2009Dome Bors
100%
25.01.2010Elke König
90%
15.09.2010Tobias Krebs
100%
04.01.2011Tobias Lischka
100%
26.03.2012Benjamin Falk
95%
16.07.2013Jörg Wetterau
100%
02.09.2014Cemzo Keles
100%
17.03.2016Carsten Rothkegel
75%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Batman' 
 Batman: The Brave and the Bold (TV-Serie, 2008)  
 Batman: Gotham Knight (2008)  
 The Dark Knight (2008)  
 Superman/Batman: Public Enemies (2009)  
 Batman: Under the Red Hood (2010)  
 weitere Teile...
 
 Teil der Serie 'DC Comics' 
 Superman Returns (2006)  
 Batman: The Brave and the Bold (TV-Serie, 2008)  
 The Dark Knight (2008)  
 Wonder Woman (2009)  
 Green Lantern: First Flight (2009)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k3wP
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen