foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Stefan Petersohn zu 'Highlander II - Die Rückkehr'

WERBUNG
Kritik von Stefan Petersohn
veröffentlicht am 17.06.2009
35%
Wir erinnern uns: Es konnte nur Einen geben. Connor MacLeod errang den ultimativen Preis und lebte glücklich bis an seiner - Nein, doch nicht!

Jetzt stellt sich heraus: Die Unsterblichen sind in Wirklichkeit Außerirdische (!) vom Planeten Zeist (!!) und Connor hat in der Zukunft mit seiner Macht einen weltweiten Schirm aufgebaut, der die Menschheit vor der bösen UV-Strahlung schützt (!!!).

Aber: Die Gefahr ist anscheinend schon lange wieder vorbei, nur ein gieriger Konzern hält zusammen mit einen Typen namens "Katana"...

Gut, dass reicht jetzt. Ich will diesem Machwerk nicht allzuviele Worte widmen, aber eine kurze Warnung muss einfach sein. Die schlechten Effekte und die miserablen, überdrehten oder schlicht lustlosen schauspielerischen Leistungen passen sich der vollkommen lächerlichen Story an. "Highlander 2" ist die Dekonstruktion einer modernen Legende, die kaum gründlicher hätte ausfallen können, wäre sie planmäßig betrieben worden. Hauptdarsteller Lambert wollte nach Ansicht des Drehbuchs aussteigen, war durch seinen Vertrag aber gebunden - das müssen damals bittere Tage für ihn gewesen sein. Sean Connery kassierte für nur neun Drehtage immerhin satte 3,5 Millionen Dollar Gage, erging sich im fröhlichen Overacting und kann wohl als einziger Gewinner dieses Affentheaters gelten.

Der ganze Film ist eine einzige Katastrophe und traumatisierte alle ahnungslosen Kinogänger, die den ersten Teil geliebt hatten, für ihr ganzes restliches Leben. Zwar sollen die weiteren Teile (welche diese Travestie übrigens ignorierten) auch ziemlich mäßig gewesen sein, schlechter waren sie aber garantiert auf keinen Fall. Trash-Fans werden ihre helle Freude an diesem Bullshit haben.

Aber mal ganz ehrlich: Es ist doch eigentlich ziemlich traurig, den Nachfolger eines echten Klassikers mit Gummimonstern und brüllenden Axtmördern auf einer Stufe sehen zu müssen.

War diese Kritik hilfreich?
6 von 9 Besuchern fanden diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
21.06.2007Dominik Kalisz
60%
17.06.2009Stefan Petersohn
35%
28.11.2011Benjamin Falk
50%
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
 Teil der Serie 'Highlander' 
 Highlander - Es kann nur Einen geben (1986)  
 Highlander II - Die Rückkehr (1991)  
 Highlander (TV-Serie, 1992)  
 Highlander III - Die Legende (1994)  
 Raven - Die Unsterbliche (TV-Serie, 1998)  
 weitere Teile...
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k4vY
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2017 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen