foyer - hier geht's zur startseite... die aktuellen kinocharts für Deutschland und USA aktuelle Meldungen aus der Kinowelt die aktuellen Kino-Starttermine fü Deutschland kinoprogramm unsere aktuellen kritiken heimkino - aktuelle DVD-Termine directory - Stöbere in unserer Datenbank background - Informationen rund um zelluloid.de
zelluloid

Kritik von Martin Zopick zu 'Kagemusha - Der Schatten des Kriegers'

WERBUNG
Kritik von Martin Zopick
veröffentlicht am 09.02.2018
40%
Das ist der am schwersten nachvollziehbare Film des Alt- und Großmeisters Akira Kurosawa. Nach wie vor beeindruckt er durch Massenausritte oder einem fernöstlichen, theatralischen Hofzeremoniell mit opulenten Kostümen, aber diese mittelalterlichen Clankämpfe hier sind doch recht kryptisch, zumal für uns alle Männer - und es gibt hier keine Frauen - sich so ähnlich sehen wie die sprichwörtlichen Eier.
So kann man nur partielle Passagen verstehen. Alle Einzelheiten im Detail kann man nur dem Beipackzettel zum Film entnehmen. Wir sind im japanischen Mittelalter. Da werden Burgen belagert (meistens von Reiterkolonnen umringt) und das Gewehr ist die neueste Errungenschaft. Der Fürst Shingen (Nakadai Tatsuya) wird erschossen, doch das muss 3 Jahre geheim gehalten werden. Dazu muss ein Double her (auch Nakadai Tatsuya), das auch keiner erkennt. Der Enkel nicht, bei den Konkubinen wird eine Krankheit vorgeschoben und wie sein Pferd 'Schwarze Wolke' ihn als Doppelgänger erkennt, weiß der Himmel. Denn 'Kagemusha' heißt der Doppelgänger, der dem Original folgt wie ein Schatten und der keine eigene Existenz hat.
Ein Verwirrspiel mit Figuren und Aktivitäten, genauso wie die von skurrilen Farben strotzende Traumsequenz, die ein Albtraum sein soll. So kommt weder Spannung noch echte Unterhaltung auf und das bei einem Regisseur, der uns mit 'Rashomon', den '7 Samurai' oder dem 'Spinnwebwald' unvergessliche Meisterwerke geschenkt hat. Der Film ist nur ein Schatten des Regisseurs.
War diese Kritik hilfreich?
1 von 2 Besuchern fand diese Kritik hilfreich.
 
weitere Kritiken zu diesem Film
Neben obiger Besprechung gibt es noch keine weiteren Kritiken - möchtest Du Deine eigene Meinung loswerden? Hier erfährst Du, wie:
Eigene Kritik schreiben
Weitere Kritiken in der aktuellen Übersicht oder im Archiv
 
zelluloid - Navigationselement
WERBUNG
Kurz-Link zu dieser Seite: http://zel.lu/k8SN
foyer | charts | filmnews | kinostarts | kinoprogramm
kritiken | heimkino | directory | background
 
zelluloid.de • ©1998-2018 Denis Hoffmann & Alexander Jachmann
 
SitemapImpressuminfo@zelluloid.de
Hinweise zum DatenschutzNutzungsbedingungen